Doppelzimmer
/
Berner Oberland

Berghaus Iffigenalp

E-Mail
info@iffigenalp.ch
Telefon 1
Telefon 2
Suchbegriff
Berghaus Iffigenalp

BERGHAUS IFFIGENALP

Schlafen wie anno dazumal

Das gemütliche Berghaus Iffigenalp liegt ruhig und idyllisch in einem Hochtal auf 1584 m.ü.M. im Naturschutzgebiet Gelten – Iffigen. Charakteristisch ist das Glockengebimmel weidender Kuh- und Rinderherden auf den weitläufigen Alpweiden. Vielfältigen seltenen Alpenblumen und unzähligem Bergwild bietet das Iffigtal und der Hohberg ideale Lebensbedingungen. Der Iffigfall mit einer Höhe von ca.100m ist eine Sehenswürdigkeit besonderer Art. Am einzigartigen Iffigsee lässt es sich verweilen und den Alltag vergessen. Günstiger Ausgangsort für Wanderungen, Rundwanderungen und Bergtouren. Ein grosses Trampolin für Kinder sowie Strandkörbe stehen bereit.


Anbieterdetails

 Tolles Wandergebiet

Schlafen wie anno dazumal

 Kühe, Kühe…

Alpbeizli

 Alpkäserei

Schon die Fahrt mit dem Kleinbus von der Lenk (Bahnhof) her, mit Spezialstopp vor dem Iffigfall, auf schmalstem Naturterrain ist ein Erlebnis. Hier durch den Iffigfall sollte der „Rawilautotunnel“ gebaut werden. Glücklicherweise konnte dies verhindert und dieses Naturwunder bewahrt werden. Die Fahrt geht hinauf auf die Iffigenalp. Ein gutes Speiseangebot erwartet den Ausflügler und Alpkäse kann vom Chäser oberhalb der Alp eingekauft werden.

 

Die 27 Betten befinden sich in der Dependance welche vor ungefähr 100 Jahren erbaut wurde. Schlafen wie anno dazumal. Die Zimmer sind einfach eingerichtet, ohne Heizung und kein fliessendes Wasser. Duschen mit Warmwasser befinden sich jedoch im Haus. In der Sennhütte befindet sich eine einfache Gruppenunterkunft.  

 

Die einmaligen Stunden auf der Iffigenalp werden in guter Erinnerung bleiben!

Familie Helen und Ernst Gfeller mit den Angestellten sorgen gerne für das leibliche Wohl mit folgenden Besonderheiten: Milchprodukte und Käse (soweit möglich) direkt von den Sennhütten Iffigenalp. Das Fleisch wird aus einheimischer Produktion aus dem Obersimmental eingekauft. Und feine selbstgebackene Kuchen und Wähen stehen ebenfalls auf dem Menuplan.

 

WANDERVORSCHLÄGE

Wanderungen zur und von der Iffigenalp

Lauenensee – Iffigenalp

schwer  |  4.55 h  |  ↔ 11.4 km  |  ↑ 1062  ↓ 849 m

Schöne aber anspruchsvolle Wanderung vom Lauenensee aus dem hinteren Lauenental über den Tungelpass ins Iffigtal und zum Iffigsee mit Endpunkt auf der Iffigenalp.

Wanderung vom Lauenensee wia Iffigsee zum Berggasthaus Iffigenalp

Iffigenalp – Simmenfälle

mittel  |  3.10 h  |  ↔ 9.6 km  |  ↑ 402  ↓ 877 m

Drei Naturdenkmäler: Iffigfall, Simmenquelle, „bi de sibe Brünne“, mehrfach ausgezeichneter AOC-Alpkäse – alles auf einer Tageswanderung im Simmental erleben – einfach ausgezeichnet! 

Wanderung vom Berggasthaus Iffigenalp zu den Simmenfällen

Iffigenalp – Iffigsee – Wildhornhütte – Iffighore

mittel  |  5.10 h  |  ↔ 13.7 km |  ↑ 979 m ↓ 979 m

Rundwanderung von der Iffigenalp über den Iffigsee zur Wildhornhütte im Naturschutzgebiet Gelten-Iffigen, am Fusse des Wildhorns, und auf das Iffighore mit fantastischer Rundsicht!

Wanderung Iffigenalp – Iffigsee – Wildhornhütte – Iffighore

Iffigenalp – Wildstrubel – Fluhsee – Simmenfälle

mittel  |  8.10 h  |  ↔ 17.5 km  |  ↑ 1547 m  ↓ 2024 m

Anspruchs- und eindrucksvolle 2-Tages-Bergwanderung im Gebiet des Wildstrubels, dem Wahrzeichen von Lenk, von der Iffigenalp über die Wildstrubelhütte zu den Simmenfällen.

Wanderung Iffigenalp – Wildstrubelhütte – Tierbergsattel – Fluhseehütte – Simmenfälle
Mehr lesen...
Alp-Beizli
Alpen-Gourmet
Alpen-Wellness
Alpkäserei
Bauernhof
eigenes Bad/WC
fliessend Wasser
Frühstück auf Bestellung
Gault & Millau
Gemeinschaftsbad
Halbpension
Hofbetrieb
Hofladen
Hot-Pot
Hunde willkommen
Iglu
Kochgelegenheit
Schlafen im Stroh
Specials